· 

Die heilenden Eigenschaften von Cilantro (Korianderkraut)

 

Cilantro, auch Korianderkraut und chinesische Petersilie genannt, ist das beste Kraut für die Entgiftung von Schwermetallen.

 

Die Magie von Cilantro bei der Entgiftung des Gehirns liegt in dem lebendigen Wasser in seinen Stängeln und Blättern. Dies ist ein entscheidender Aspekt, wie er die Blut-Hirn-Schranke überwinden kann. In diesem lebendigen Wasser befinden sich Mineralsalze, die aus Mineralien wie Natrium, Kalium und Chlorid bestehen, die an potente Phytochemikalien gebunden sind. Wenn sie in den Körper gelangen, schließen sich diese wertvollen Salze den natürlichen Wegen anderer Mineralsalze an, die durch den Blutkreislauf, die Lymphflüssigkeit und die Rückenmarksflüssigkeit wandern.

 

Wenn sie auf ihrer Reise auf die Aminosäuren Glycin und Glutamin treffen, binden sich die Mineralsalze an sie und bilden die ultimativen Neurotransmitter.

 

Das Gehirn ist ein Magnet für Mineralsalze, und wenn es diese wertvollen Mineralsalzverbindungen aus Cilantro aufnimmt, ist ein zusätzliches Wunderpaket dabei: Phytochemikalien, die gezielt giftige Schwermetalle aus dem Gehirn entfernen und die Neuronen von giftigen, schwermetalloxidierten Rückständen befreien, damit sie optimal funktionieren können.

 

Während viele Menschen den reichen, herzhaften Geschmack von Cilantro lieben, bekommen andere einen schlechten Geschmack im Mund, wann immer sie ihn essen.  Versuche nicht dem Trend zu folgen, der besagt, dass eine Abneigung gegen Koriander mit den Genen zu tun hat. Dieses genetische Konzept ist noch nicht ausreichend erforscht. Es gibt keine Gene, die uns sagen, dass wir ein bestimmtes Lebensmittel nicht essen sollen. 

 

Was ist wirklich los mit der Koriander-Aversion?

Wenn eine Person einen plötzlichen, herben Geschmack von dem Kraut wahrnimmt, bedeutet das, dass sie oder er eine höhere Oxidationsrate von Schwermetallen in ihrem oder seinem System hat. Das bedeutet nicht, dass die Person ein höheres Niveau an giftigen Schwermetallen besitzt. Vielmehr korrodieren die Schwermetalle (in diesem Fall meist eine Kombination aus Aluminium, Nickel und/oder Kupfer, egal in welcher Konzentration) im Körper recht schnell. Korrosion bedeutet, dass es einen giftigen Prozess gibt, der seinen Weg in das Lymphsystem und den Speichel einer Person findet. In dem Moment, in dem Koriander mit dem Mund in Berührung kommt, fangen seine Phytochemikalien an, sich an die oxidativen Ablagerungen zu binden, auf die sie treffen - wenn es eine Menge dieser Ablagerungen im Speichel einer Person gibt, kann das zu einem unangenehmen Gefühl beim Essen von Koriander führen. Mit anderen Worten: Wenn jemand Koriander nicht mag, besteht eine gute Chance, dass er oder sie ihn wirklich braucht. 

 

Cilantro ist auch sehr wertvoll, um Schwermetalle und andere Giftstoffe aus anderen Körpersystemen und Organen zu extrahieren, insbesondere aus der Leber. In der Tat ist er ein erstaunlicher Leberentgifter. Er ist auch eines der besten Kräuter zur Unterstützung der Nebennieren und wunderbar geeignet, um den Blutzuckerspiegel auszugleichen und Gewichtszunahme, Gehirnnebel und Gedächtnisprobleme zu verhindern. Obendrauf ist Cilantro auch noch antiviral - Koriander hilft, die Werte des Epstein-Barr-Virus, der Gürtelrose, des HHV-6, des Cytomegalovirus (CMV) und anderer herpetischer Viren in all ihren verschiedenen Formen, sowie HIV, zu senken. 

 

Außerdem wirkt er antibakteriell und hilft dabei, praktisch jede Form von Bakterien zu bekämpfen und deren Ausscheidungen aus deinem Körper zu spülen. Egal, ob du den Geschmack von Koriander magst oder nicht, Parasiten mögen ihn definitiv nicht; Koriander ist vor allem ein unglaubliches Wurmabwehrmittel. Für jede chronische oder mysteriöse Krankheit, ob diagnostiziert, fehldiagnostiziert oder undiagnostiziert, ist Koriander ein Muss. 

 

ERKRANKUNGEN

Wenn du an einer der folgenden Krankheiten leidest, versuche Koriander in dein Leben zu bringen: 

Alzheimer, Demenz, Depressionen, Angstzustände, Zwangsstörungen (OCD), Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS), Autismus, posttraumatische Belastungsstörung (PTSD), Epstein-Barr-Virus (EBV)/Mononukleose, Gürtelrose, HHV-6, Cytomegalovirus (CMV), Parkinson, Morbus Addison, Cushing-Syndrom, posturales Tachykardiesyndrom (POTS), Raynaud-Syndrom, chronisches Müdigkeitssyndrom (CFS), Fibromyalgie, Multiple Sklerose (MS), Migräne, Schwindel, Ménière-Krankheit, Schilddrüsenerkrankungen, Colitis ulcerosa, amyotrophe Lateralsklerose (ALS), Autismus, Ekzeme, Schuppenflechte, Harnwegsinfektionen (UTIs), Schlaflosigkeit, alle Autoimmunerkrankungen und -störungen, Myome, Verletzungen 

 

SYMPTOME 

Wenn du eines der folgenden Symptome hast, versuche Koriander in dein Leben zu bringen: 

Gedächtnisverlust, Gehirnnebel, Verwirrung, Krämpfe, Zuckungen, Taubheit, Kribbeln, Muskelkrämpfe, Fußsenkung, Ängstlichkeit, Nahrungsmittelallergien, Ischias, Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Kieferschmerzen, Kopfschmerzen, Schwindel, Leberstauung, Gewichtszunahme, Trigeminusneuralgie, Myelin-Nervenschäden, Mineralstoffmängel, Nahrungsmittelempfindlichkeiten, Schwermetallvergiftung, Blutvergiftung, Nervosität, Verstopfung, entzündete Leber, Entzündungen, Hitzewallungen, Schlafstörungen, Gelenkschmerzen, Neuralgien, Kribbeln und Nadeln, Klingeln oder Summen in den Ohren 

 

EMOTIONALE UNTERSTÜTZUNG 

Wenn du leicht nervös wirst, ein wenig schwindelig, wenn du mit den Entscheidungen des Lebens konfrontiert wirst, verwirrt bist über den Sinn deines Lebens oder darüber, wie sich jemand in deinem Leben verhält, dann wende dich an Koriander. Dieses potente Kraut bringt Klarheit, so dass du deinen Weg finden kannst und in die richtige Richtung gehst, ohne dich von anderen Optionen oder dem Verhalten anderer ablenken zu lassen. 

 

SPIRITUELL

Koriander lehrt uns, dass das Leben ein fortwährender Kreislauf des Hervorbringens ist. Es geht nicht nur darum, Schwermetalle aus unserem Körper zu ziehen - sondern wir sollen auch unseren Freunden und unserer Familie durch das Leben helfen, indem wir ihnen zuhören, ohne zu urteilen, wenn sie schwierige Zeiten durchmachen.

 

Von welchem Schmerz kannst du einem geliebten Menschen helfen, sich zu befreien? Welche negativen Glaubenssätze kannst du einem Freund helfen, sie loszulassen?

Manchmal halten wir an Glaubenssätzen oder Erinnerungen fest, die uns nicht mehr dienen, und wir brauchen etwas zusätzliche Unterstützung, um sie loszulassen. Genauso wie Cilantro in den Küchen verschiedener Kulturen zu finden ist, ist emotionale Entgiftung ein universelles Bedürfnis. Wenn du das nächste Mal Cilantro isst, denke darüber nach, wer in deinem Leben ein offenes Ohr gebrauchen könnte. Versuche, dieser Person die Hand zu reichen und - ohne dich mit deiner eigenen Meinung ins Spiel zu bringen - lass deine Person frei sprechen. 

 

Übersetzt vom Medical Medium

Kommentar schreiben

Kommentare: 0