· 

Carvacrol - doTERRA Wissenschaft (Oregano, Thymian)

Einführung

 

Carvacrol ist die wichtigste chemische Verbindung im Oregano, die 60-80% des ätherischen Öls enthält. Es kommt auch im ätherischen Thymianöl in kleineren Mengen von bis zu 16% vor. Carvacrol wird chemisch als Monoterpenphenol klassifiziert, da es von zwei Isopreneinheiten abgeleitet ist und einen Benzolring mit einer Alkoholgruppe enthält. Carvacrol wurde aufgrund seiner vielen gesundheitlichen Vorteile intensiv erforscht; eine Suche nach "Carvacrol" in der Forschungsdatenbank PubMed des National Institute of Health liefert über 1.400 Forschungsstudien.

Carvacrol begünstigt mehrere Körpersysteme

 

Carvacrol ist dafür bekannt, das Nerven- und Herz-Kreislauf-System zu unterstützen. Seine Aktivität kann dazu beitragen, die Gesundheit der Neuronen im Gehirn zu erhalten. Zudem hat es über andere Mechanismen eine neuroprotektive Wirkung. So kann das Carvacrol zum Beispiel die Inaktivierung von ungesunden Zellen im Gehirn erleichtern. Im Kreislaufsystem übt das Carvacrol eine entspannende Wirkung auf die Gefäße aus und kann auch dazu beitragen, die Gesundheit des Herz- und Arteriengewebes zu unterstützen.

 

Hunderte von Studien haben das Potential des Carvacrols zur Unterstützung der Zellgesundheit in vielen Körpersystemen nachgewiesen. In-vitro-Experimente deuten zum Beispiel darauf hin, dass Carvacrol die Zellgesundheit von Zellen im Verdauungstrakt, einschließlich Dickdarm-, Magen-, Mund- und Leberzellen, unterstützen kann. Carvacrol kann auch die Zellgesundheit in den Fortpflanzungsorganen, einschließlich Prostata- und Brustgewebe, unterstützen.

Carvacrol schützt gegen viele Arten von Umweltbedrohungen

 

Carvacrol ist in der Lage, mikroskopisch kleine Umweltbedrohungen in einer Konzentration von nur 0,5% vollständig zu inaktivieren. Es kann auch Schutz gegen blutsaugende Insekten-Parasiten wie Zecken und Milben bieten. Carvacrol wird eigentlich als natürliches Insektizid verwendet, um Mückenpopulationen zu kontrollieren, indem es die Brutfähigkeit der Eier reduziert und die Sterilität der erwachsenen Moskitos herbeiführt.

 

Eine Vielzahl von Studien zeigen, dass Carvacrol auch das Wachstum von Pilzen in gelagerter Nahrung hemmen kann. Carvacrol ist ein starkes Konservierungsmittel für Nahrungsmittel. Es wird kommerziell genutzt, um das Wachstum von Bakterien in Nahrungsmitteln wie Reis, Traubentomaten, Apfelsaft, Milch, Kiwi und Honigmelone zu verhindern. Aus diesen Forschungsdaten geht hervor, dass eine gute Möglichkeit, Carvacrol zu verwenden, darin besteht, ein paar Tropfen Oregano-Öl in eine Glassprühflasche mit Wasser und Essig zu geben. Nachdem du Gemüse im Lebensmittelgeschäft gekauft hast, sprühst du die Mischung ein paar Mal darüber, bevor du sie im Kühlschrank aufbewahrst.

Beruhigende Wirkung des Carvacrols

 

Aufgrund seiner Fähigkeit, die Dynamik der Natriumkanäle zu beeinflussen, hat Carvacrol auch lindernde Eigenschaften. Carvacrol beeinflusst die Entzündungssignalwege und fördert eine gesunde Entzündungsreaktion. Es kann auch dazu beitragen, Verspannungen und gelegentliche Beschwerden in den Muskeln zu lindern.

 

 

Schlussfolgerung

Carvacrol ist eine Verbindung in ätherischen Ölen mit einer Vielzahl von Wellness-Vorteilen. Seine Fähigkeit, Lebensmittel zu konservieren, vor Umweltbedrohungen zu schützen und Unbehagen zu lindern, verleiht ihm viele Anwendungen im täglichen Leben. Seine starken Auswirkungen auf die Zellgesundheit im Fortpflanzungs-, Verdauungs- und Nervensystem machen es zu einer guten Wahl auch für die Ernährung. 


doTERRA Science Blog-Artikel basieren auf einer Vielzahl von wissenschaftlichen Quellen. Viele der Studien, auf die verwiesen wird, sind vorläufige, experimentelle Studien, und es sind weitere Forschungen nötig, um die Ergebnisse besser zu verstehen. Ätherische Öle können Wechselwirkungen mit Medikamenten, Kontraindikationen von Patienten oder unerwünschte Wirkungen haben, die mit experimentellen Forschungsergebnissen allein nicht bewertet werden können. Wenn Du daran interessiert bist, ätherische Öle aus gesundheitlichen Gründen zu verwenden, wende Dich zuerst an Deinen Arzt oder Heilpraktiker.

 

 

Quelle in Englisch: doTERRA Blog

Kommentar schreiben

Kommentare: 0