Ist Oregano Öl schädigend für die Leber und Darmflora?

Darf man Oregano Öl nur max. 14 Tage innerlich einnehmen? 

 

 

DIE TATSACHE, DASS MAN DAS ÄTHERISCHE ÖL OREGANO NICHT LÄNGER ALS EINE BESTIMMTE ANZAHL VON TAGEN VERWENDETE, WAR EINE ART MYTHOS, DER VOR DOTERRA AN FAHRT GEWANN.

 

Ich bin mir nicht sicher, ob es nur an einem Missverständnis der Biologie der ätherischen Öle lag oder an der Menge an Verfälschungen und wirklich unsicheren Ölen auf dem Markt. Aber was auch immer die Gründe sind, die nicht auf den Oregano von doTERRA zutreffen.

 

doTERRAs Oregano ist sicher, solange wir es brauchen, und für einige ist das jeden Tag für eine lange Zeit.

Hier sind einige der wichtigsten Bedenken und die Gründe, warum sie nicht zutreffen:

 

-Die Darmflora. Oregano tötet die Darmflora nicht ab; Öle sind biologisch intelligent und selektiv in der Art und Weise, wie sie mit anderen Organismen interagieren. Sie können zwischen schädlichen und gesunden Organismen unterscheiden.

 

-Die Leber. Unsere Öle sind sanft und unterstützend für die Leber - sie gleiten an den Zellen vorbei und entgiften auf ihrem Weg durch die Zellen und wirken nicht wie eine Zertrümmerung, wie es bei Pharmazeutika der Fall ist.

 

-Einer der fehlerhaften Denkprozesse, der oft zu einer unbegründeten Angst vor Oregano führt, ist folgender: "Öle sind ein starkes Medikament, genau wie Pharmazeutika, und deshalb sind sie hart für die Leber und sollten nicht innerlich eingenommen und/oder langfristig verwendet werden".

Das Problem hier ist, dass ätherische Öle nicht wie Arzneimittel sind. Pharmazeutika sind fast immer auf Erdölbasis, was sie sofort hart für den Körper macht. Ätherische Öle sind auf Kohlenstoffbasis - genau wie wir! Unser Körper weiß genau, wie sie zu verwenden sind. Unsere Zellen besitzen Rezeptoren, an die sich Öle perfekt binden, um sowohl an der Oberfläche der Zelle als auch innerhalb der Zelle aktiv zu sein, während ein synthetisches Pharmazeutikum auf Erdölbasis niemals perfekt an unsere Zellrezeptoren binden wird. Das ist eine faszinierende Wissenschaft.

 

All das, um dies zu sagen... doTERRA's Oregano ist völlig problemlos zu verwenden, solange man es benötigt.

 

Und bedenkt dies... Es gibt einige Erkrankungen, die einfach länger dauern. Tatsächlich gibt es viele Symptome, die erst nach Monaten den Körper vollständig verlassen werden. Um die Ergebnisse zu erzielen, nach denen so viele von uns suchen, müssen wir unseren Ölverbrauch langfristig konsequent angehen, und das beginnt damit, dass wir ihre Arbeit im Körper verstehen und darauf vertrauen.

 

Ich wünschte, ich könnte hier die Geschichten über die vollständige Genesung von verschiedenen Zuständen erzählen, aber die Gesetze, die Naturprodukte umgeben, lassen das nicht zu, also frage einfach. Fragt in euren Ölegruppen, fragt die Menschen, die mit euch Öle geteilt haben, findet die Menschen, die den lebenden Beweis für die Sicherheit und Wirksamkeit dieser Öle erbringen und seid mutig in eurem eigenen Gebrauch, lasst in eurem eigenen Familien- und Gemeinschaftsleben kraftvolle Geschichten entstehen. Lasst uns gemeinsam diesen Mythos des Öls beseitigen.

 

Dazu möchte ich noch erwähnen, dass es natürlich auch auf die Dosis dran ankommt. Von daher bitte ich Euch Oregano nur in geringer Dosis mit Olivenöl in einer Kapsel lieber mehrmals über den Tag verteilt zu nehmen, als die ganze Tagesdosis auf einmal.


Original in English

 

Not using oregano essential oil for more than a certain number of days was kinda a myth that picked up speed before doTERRA. 

 

I’m not sure if it was just from a misunderstanding of the biology of essential oils or because of the amount of adulteration and truly unsafe oils on the market. But whatever the reasons they don’t apply to doTERRA’s oregano.  

 

doTERRA’s oregano is safe to use as long as we need and for some that is every day for a long time. 

Here are some of the main concerns and why they don't apply:

 

•Gut flora. Oregano doesn’t kill off gut flora; oils are biologically intelligent and selective in how they interact with other organisms. They can differentiate between harmful organisms and healthy ones.

 

•The Liver. Our oils are gentle and supportive with the liver- slipping past the cells and detoxing on their way through, not coming in like a wrecking ball in the way pharmaceuticals do.  

 

•One of the faulty thought processes that often leads to a unfounded fear of oregano is this, “oils are a strong medicine just like pharmaceuticals and therefor they are hard on the liver and shouldn’t be taken internally and/or shouldn’t’ be used long term.”

The problem here is that essential oils are Not like pharmaceuticals. Pharmaceuticals are almost always petroleum based which immediately makes them hard on the body. Essential oils are carbon based- just like us! Our bodies know just how to use them. Our cells express receptors that oils bind to perfectly to be active at the surface of the cell as well as within the cell, while a petroleum based synthetic pharmaceutical will never bind perfectly with our cell receptors. It’s fascinating science.

 

So all that to say this... doTERRA’s oregano is perfectly good to use as long as you need it. 

And consider this… There are some things that just take longer. In fact, there are many things that are going to take months to fully leave the body. To get the results so many of us are looking for we need to approach our oil use with consistency for the long term and that starts with understanding and trusting their work in the body.

 

I wish I could share here the stories of full recovery from various conditions however, the laws surrounding natural products don’t allow for that, so ask. Ask in your oil education groups, ask the people that shared oils with you, find the people that are living proof of the safety and efficacy of these oils and be courageous in your own use, allow for powerful stories to form in your own family and community. Lets dispel this oil myth together 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0