Ätherische Öle für Yoga, Chakra Arbeit & Meditation

Yoga und Meditation sind nicht nur körperliche Übungen, sondern auch spirituelle Praktiken, die darauf abzielen, unseren Geist zu beruhigen und unseren inneren Zustand zu verbessern. Sie bieten uns einen Weg, um Körper, Emotionen und Seele in Einklang zu bringen. In dieser Reise der Selbstentdeckung und -heilung können aromatische Düfte eine wertvolle Unterstützung bieten.

 

Ätherische Öle haben eine lange Geschichte in der Anwendung für Entspannung, Inspiration und sogar zur Förderung der Heilung. Ihre Duftstoffe können entspannend, erhebend oder erfrischend sein und können dabei helfen, einen Raum zu desinfizieren und eine harmonische Atmosphäre zu schaffen. Darüber hinaus können ätherische Öle tiefergehende Wirkungen haben, indem sie unsere Sinne stimulieren und sogar unser vegetatives Nervensystem beeinflussen.

 

Die ätherischen Öle von doTERRA bieten eine Vielzahl von Düften und Mischungen, die speziell für die Unterstützung von Yoga, Meditation und Chakra-Arbeit formuliert wurden. Mit ihrer reinen und hochwertigen Qualität können sie dazu beitragen, die positiven Effekte dieser Praktiken zu verstärken und uns dabei helfen, einen tieferen Zustand der Ruhe und Ausgeglichenheit zu erreichen.

 

Mit zunehmender Erfahrung im Umgang mit den ätherischen Ölen von doTERRA wird es leichter, sie intuitiv in unsere täglichen Routinen und spirituellen Praktiken zu integrieren. Durch die bewusste Anwendung der Düfte können wir unsere Selbstheilungskräfte aktivieren und unseren Weg zu einem Leben in Harmonie und Wohlbefinden unterstützen.


ebook Harmonie des Selbst - Ätherische Öle, Chakren, Aura uvm.

eBook Harmonie des Selbst: Deine Reise durch Äther
Tauch ein in die faszinierende Welt der ganzheitlichen Gesundheit und des spirituellen Wohlbefindens. In diesem eBook erfährst Du, wie ätherische Öle, Chakren, Aura, Meridiane, die 5 Elemente und Heilsteine auf wundervolle Weise zusammenwirk ... (mehr lesen)
28,88 € 26,66 €
101 Anwendungen der Top 10 Öle
Nach Bestellung sende ich dir einen Canvas Link zu, damit du das ebook dort nach Blieben selbst ändern kannst. Das bedeutet, du kannst dein eigenes Bild und deine Kontaktdaten auf die letzte Seite geben, die Schrift und auch die Info der Öle ... (mehr lesen)
11,11 € ab 8,88 €

Chakren & Ätherische Öle

Was sind Chakren denn?

 

Chakren sind Energiezentren im Körper, die wie sich drehende Räder oder Wirbel wirken. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Regulation und Verteilung von Energie im gesamten Körper. Diese energetischen Zentren befinden sich entlang der Wirbelsäule und sind mit verschiedenen Organen, Drüsen und psychischen Funktionen verbunden.

 

Die Chakren können als Verbindungspunkte zwischen unserem physischen Körper und unserem feinstofflichen Energiesystem betrachtet werden. Sie nehmen Energie aus unserer Umgebung auf und transformieren sie in Formen, die unser Körper und Geist nutzen können. Jedes Chakra ist mit einer bestimmten Farbe, einem Symbol und spezifischen Eigenschaften verbunden, die verschiedene Aspekte unseres Seins repräsentieren.

 

Die sieben Hauptchakren erstrecken sich entlang der Wirbelsäule, beginnend am unteren Ende des Rückens und endend am Scheitel des Kopfes. Jedes Chakra hat eine einzigartige Funktion und Bedeutung, die sich auf verschiedene Aspekte unseres Lebens auswirken kann, einschließlich unserer körperlichen Gesundheit, emotionalen Ausgeglichenheit und spirituellen Entwicklung.

 

Die Chakren, als energetische Zentren im Körper, spielen eine entscheidende Rolle nicht nur für die körperliche Gesundheit, sondern auch für das emotionale Wohlbefinden und den mentalen Zustand. Diese Energiezentren sind mit bestimmten Organen und psychischen Aspekten verbunden, und ihre harmonische Funktion ist entscheidend für das allgemeine Gleichgewicht des Individuums.

 

Störungen oder Blockaden in den Chakren können sich auf vielfältige Weise manifestieren, sowohl auf körperlicher als auch auf emotionaler oder psychischer Ebene. Von körperlichen Beschwerden bis hin zu emotionalen Ungleichgewichten können die Auswirkungen von blockierten Chakren weitreichend sein. Yoga bietet verschiedene Techniken, um die Chakren zu harmonisieren und Blockaden zu lösen. Durch gezielte Übungen, Atemtechniken und Meditation kann die Energie wieder frei fließen und das Gleichgewicht wiederhergestellt werden.

 

Ätherische Öle und Edelsteine sind weitere Werkzeuge, die bei der Harmonisierung und Stimulierung der Chakren sehr effektiv sein können. Jedes ätherische Öl und jeder Edelstein trägt eine individuelle energetische Signatur, die sich auf bestimmte Chakren oder Aspekte des Selbst auswirken kann. Durch das gezielte Einbeziehen dieser natürlichen Ressourcen können wir die Energie in unseren Chakren ausbalancieren und unterstützen.

 

Das übergeordnete Ziel des Yoga besteht darin, Körper, Geist und Seele zu heilen und in Einklang zu bringen, um ein höheres Maß an Ganzheitlichkeit zu erreichen. Nach hinduistischer und buddhistischer Tradition wird die Erleuchtung als Zustand angesehen, in dem alle sieben Hauptchakren, einschließlich des Kronenchakras, vollständig geöffnet sind und die Lebensenergie (Prana) frei und ungehindert fließen kann. Dieser Zustand symbolisiert spirituelles Erwachen und vollständige Harmonie des Selbst.

 


Wir haben 7 Chakren, die alle energetisch innerhalb der subtilen Körper miteinander verbunden sind, die deine Gedanken (Mentalkörper), deine Gefühle (Emotionalkörper) und deine Verbindung zum Geist (Spirituelle Körper) umfassen. 


Das erste Chakra ist das Wurzelchakra (Erdung)

Das Wurzelchakra, auch als Basischakra bekannt, ist durch seine dominante rote Farbe gekennzeichnet. Es befindet sich an der Basis der Wirbelsäule und ist eng mit unseren grundlegenden Bedürfnissen verbunden. Dieses Energiezentrum ist der Ankerpunkt, der uns mit der Erde und den lebenswichtigen Energien verbindet, die für unser Überleben von Bedeutung sind.

 

Hier im Wurzelchakra speichern wir unsere Lebensenergie, die uns mit den essentiellen Ressourcen wie Nahrung, Unterkunft und Wasser versorgt. Es bildet das Fundament unserer Existenz, vergleichbar mit den grundlegenden Bedürfnissen in Maslows Bedürfnispyramide. Geld, als Instrument zum Erfüllen dieser Bedürfnisse, steht in enger Beziehung zu diesem Energiezentrum und seiner Ausgewogenheit.

  

Das zweite Chakra ist das Nabel- oder Sakralchakra (Lebensfreude)

Das Sakralchakra, auch als Svadhisthana bekannt, strahlt in einem lebendigen orangefarbenen Ton aus und liegt etwa auf Höhe des Nabels. Als Zentrum der Reproduktion und Kreativität spielt es eine entscheidende Rolle in unserem Schöpfungsprozess und unserer emotionalen Ausdrucksfähigkeit.

 

Hier im Sakralchakra werden oft emotionale Erinnerungen und Erfahrungen gespeichert, die unsere Kreativität und unsere Beziehungen beeinflussen können. Es ist der Ort, an dem unsere Leidenschaften, Wünsche und intimen Bindungen verwurzelt sind. Ein ausgeglichenes Sakralchakra ermöglicht es uns, unser Leben kreativ zu gestalten und unsere Handlungen mit Leidenschaft und Sinnlichkeit zu durchdringen.

 

Das dritte Chakra ist das Solarplexus-Chakra und befindet sich am Solarplexus (Persönlichkeit)

Das Solarplexus-Chakra, auch Manipura genannt, strahlt in einem strahlenden Gelb aus und befindet sich in der Region des Bauches, etwas oberhalb des Nabels. Es ist das Zentrum der Freude, persönlichen Stärke und des Selbstvertrauens, das uns die Fähigkeit gibt, unser inneres Licht strahlen zu lassen.

 

Hier im Solarplexus-Chakra können sowohl positive als auch negative Erfahrungen gespeichert werden, die unser Selbstwertgefühl beeinflussen. Oft werden hier Erinnerungen an verbale Missbräuche festgehalten, die unser Selbstvertrauen erschüttern können, aber auch Lob und Anerkennung, die dazu beigetragen haben, unser Selbstbewusstsein zu stärken.

 

Ein ausgeglichenes Solarplexus-Chakra ermöglicht es uns, mit Selbstvertrauen, Klarheit und Entschlossenheit durchs Leben zu gehen, unsere persönliche Kraft zu erkennen und unser individuelles Potenzial zu entfalten.

 

Das vierte Chakra ist das Herzzentrum (Liebe)

Das Herzchakra, auch bekannt als Anahata, strahlt in einem sanften Grün oder Rosa und liegt im Zentrum unserer Brust. Es dient als Verbindung zwischen den unteren drei Chakren, die die materielle Welt repräsentieren, und den oberen Chakren, die für spirituelle Bewusstheit stehen. Das Herzchakra ist das Zentrum unserer Liebe, Mitgefühl und Verbindung zu anderen.

 

Hier residieren die Essenz unseres wahren Selbst und die universelle Liebe, die wir in uns tragen. Es ist der Ort, an dem wir unsere zwischenmenschlichen Beziehungen und unsere spirituelle Verbundenheit erleben. Im Herzchakra erfahren wir uns als spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen, und erkennen die Einheit und Verbundenheit allen Lebens. 

 

Das fünfte Chakra ist das Halszentrum (Ausdrucksfähigkeit)

Das Halschakra, auch als Vishuddha bekannt, präsentiert sich in einem beruhigenden Blau- oder Türkiston und liegt an der Kehle. Es ist das energetische Zentrum, das uns die Fähigkeit verleiht, uns frei und authentisch auszudrücken. Hier finden wir nicht nur unseren verbalen Ausdruck, sondern auch unsere kreative Art und Weise, uns in der Welt zu zeigen - sei es durch Sprache, Schreiben, Kunst, Musik oder andere Ausdrucksformen.

 

Das Halschakra ist der Kanal für unsere innere Stimme und unseren kreativen Ausdruck. Es ermöglicht uns, unsere Gedanken und Gefühle klar und wirkungsvoll zu kommunizieren, sowohl mit anderen als auch mit uns selbst. Durch ein ausgeglichenes Halschakra können wir unsere Wahrheit sprechen, unsere Bedürfnisse ausdrücken und uns auf eine authentische Weise ausdrücken, die unsere Individualität und Einzigartigkeit widerspiegelt.

 

Das sechste Chakra ist das dritte Augenzentrum (deine Seele)

Das Dritte Auge-Chakra, auch Ajna genannt, zeigt sich in einem tiefen Indigoblau und liegt genau zwischen den Augenbrauen, in der Mitte der Stirn. Es ist das energetische Zentrum, das uns die Fähigkeit verleiht, über das Offensichtliche hinauszublicken und das Unsichtbare wahrzunehmen. Hier befindet sich unsere Intuition, unser inneres Wissen und unsere Fähigkeit, die Welt auf einer tieferen Ebene zu verstehen.

 

Das Dritte Auge ermöglicht es uns, verborgene Wahrheiten zu erkennen, das Unausgesprochene zu verstehen und uns mit dem spirituellen Aspekt des Lebens zu verbinden. Es ist der Sitz unserer inneren Weisheit und unseres spirituellen Bewusstseins. Durch ein ausgeglichenes Drittes Auge-Chakra können wir klar sehen, sowohl äußerlich als auch innerlich, und ein tiefes Verständnis für uns selbst und die Welt um uns herum entwickeln.

 

Das siebte Chakra ist das Kronenchakra. (dein Selbst)

Das Kronenchakra, auch Sahasrara genannt, zeigt sich in strahlendem Goldlicht oder einer erhabenen violetten Flamme. Es befindet sich am Scheitel unseres Kopfes und symbolisiert die höchste Ebene unseres Bewusstseins und unserer Spiritualität. Hier entsteht eine direkte Verbindung zur göttlichen Quelle des Universums.

 

Das Kronenchakra ist der Sitz unseres höheren Selbst, unseres göttlichen Bewusstseins und unserer spirituellen Erkenntnis. Es ist der Ort, an dem wir die Einheit aller Dinge erkennen und uns mit dem Göttlichen in uns und um uns herum verbinden. Durch das Kronenchakra erleben wir die göttliche Liebe, das Mitgefühl und die universelle Weisheit.

Ein ausgeglichenes Kronenchakra ermöglicht uns, ein Gefühl der Einheit und Verbundenheit mit allem Leben zu erfahren. Es eröffnet uns die Tür zu spirituellen Erfahrungen und transzendentalen Einsichten. Wenn das Kronenchakra harmonisch schwingt, erfahren wir ein tiefes Gefühl von Frieden, Erfüllung und spiritueller Vollkommenheit.

 

Wenn eines oder mehrere Chakren blockiert oder aus dem Gleichgewicht geraten, hat dies Auswirkungen auf unseren psychischen und emotionalen Zustand sowie auf unsere spirituelle Verbindung. Eine Blockade in einem Chakra kann sich auch auf unsere körperliche Gesundheit auswirken und sich in Form von plötzlichen Krankheiten oder Gesundheitsproblemen manifestieren.

 

Ein blockiertes Chakra ist in seiner Funktion eingeschränkt, was dazu führen kann, dass andere Chakren im Körper versuchen, durch Überaktivität einen Ausgleich zu schaffen. Dies kann zu Disharmonien im Energiesystem führen und das Gleichgewicht weiter stören.

Negative Gedanken und Emotionen können die elektrische Aktivität unseres Gehirns beeinflussen, was wiederum Auswirkungen auf unsere Energiekanäle hat und die Funktion der damit verbundenen Organe beeinträchtigen kann. Diese Veränderungen können sich letztendlich in einer gestörten Aktivität des betroffenen Chakras äußern und zu einer Blockade führen. Es ist wichtig, diese Blockaden zu erkennen und durch verschiedene Methoden wie Meditation, Yoga, Atemarbeit und die Verwendung von ätherischen Ölen zu lösen, um das Gleichgewicht und Wohlbefinden auf allen Ebenen wiederherzustellen.

 

Um die Chakren wieder in Gleichgewicht zu bringen, sind ätherische Öle eine wunderbare Wahl. Sie haben die Kraft, mögliche Blockaden in den Chakras zu lösen und die tollen Düfte tun Körper und Seele unheimlich gut.


Edelsteine & Chakra Arbeit

Edelsteine sind eine wertvolle Ressource für die Arbeit mit den Chakren, da sie energetische Eigenschaften besitzen, die mit den Energiezentren des Körpers in Resonanz stehen. Durch die Kombination von Edelsteinen mit ätherischen Ölen können wir das Wohlbefinden steigern und die Energieflüsse im Körper harmonisieren, was zu Heilung und Ausgeglichenheit führen kann. Die einzigartigen energetischen Qualitäten der verschiedenen Edelsteine bieten dabei sowohl metaphysische als auch körperliche Vorteile.

 

Um mit dem Ausgleich der Chakren zu beginnen, ist das Wurzelchakra ein optimaler Startpunkt, da es die Basis für alle anderen Energiezentren bildet und ein Gefühl von Sicherheit und Stabilität vermittelt. Um das Wurzelchakra zu stärken, ist es wichtig, eine Verbindung zur Erde herzustellen. Das kann durch Aktivitäten wie Barfußlaufen im Gras, Gartenarbeit ohne Handschuhe oder körperliche Übungen erfolgen.

 

Nachdem das Wurzelchakra ausgeglichen ist, kann man sich durch die anderen Chakren nach oben arbeiten, beginnend mit dem Sakralchakra, Solarplexus, Herzchakra, Halschakra, Drittes Auge und schließlich dem Kronenchakra.

 

Wähle passende Edelsteine, um die jeweiligen Chakren auszugleichen und zu öffnen. Konzentriere dich dabei auf jedes Chakra, beginnend mit dem Wurzelchakra. Trage oder inhaliere das entsprechende ätherische Öl und halte den dazu passenden Kristall, während du dir vorstellst, wie sich das Chakra öffnet und mit positiver Energie gefüllt wird. Atme dabei bewusst und tief durch die Nase ein und aus, um die Energie fließen zu lassen und das Gleichgewicht im gesamten Energiesystem wiederherzustellen.


Kennst Du schon die doTERRA Yoga Kollektion?

Emotionen sind das Ergebnis eines komplexen Zusammenspiels mehrerer Systeme im Gehirn und Körper. Stell dir zum Beispiel einen Tag vor, an dem viel los war und du nur wenig Schlaf hattest. In solchen Momenten ist dein zentrales Nervensystem wahrscheinlich überstimuliert und überlastet, während dein peripheres Nervensystem eher erschöpft ist und Schwierigkeiten hat, mitzuhalten. Ein einzelner Reiz kann daher verschiedene Körpersysteme auf unterschiedliche Weise beeinflussen, was zu einer komplexen Reaktion führt.

 

Um dieser Herausforderung zu begegnen, haben die Wissenschaftler von doTERRA in Zusammenarbeit mit der Yoga-Expertin Elena Brower doTERRA Arise entwickelt. Diese neue Mischung wurde speziell formuliert, um den Geist zu beruhigen und den Körper zu beleben. Die einzigartige Kombination aus kräftigenden und entspannenden ätherischen Ölen fördert tiefe emotionale Gefühle wie Freiheit, Inspiration und Klarheit.

doTERRA ANCHOR Steadying Blend - der Anker für Deine Erdung

doTERRA Anchor ist eine firmeneigene Ölemischung aus Lavendel, Zedernholz, Weihrauch, schwarzer Pfeffer, Zimt,  Patchouli, Sandelholz

 

Die verwendeten reinen ätherischen Öle in doTERRAs ANCHOR wurden sorgfältig ausgewählt, um eine Grundmischung zu erhalten, die auf einfach und wirkungsvolle Weise zu einer guten Erdung beiträgt. Lavendel, Zedernholz und Weihrauch sind die primären Öle in dieser Mischung. In kleineren Mengen sind zusätzlich noch Schwarzer Pfeffer, Zimt, Patchouli, Sandelholz und fraktioniertes Kokosöl enthalten.

 

Manchmal fühlt man sich in dieser schnelllebigen, hektischen Welt entwurzelt und unsicher, jeder hat so viel zu tun, und auch die Prioritäten sind nicht immer klar. Überanstrengung, Stress, körperliche Unannehmlichkeiten und Unruhe sind zunehmend verbreitet.  Eine Balance durch einen Spaziergang im Wald, durch Meditation oder Yoga-Übungen zu finden kann eine ausgezeichnete Hilfe sein.

 

doTERRA Anchor – Steadying Blend wurde speziell entwickelt, um den Geist zu beruhigen und Dir das Gefühl zu geben, wieder richtig gut geerdet zu sein. So beruhigt sich auch Dein Körper, so dass Du mit Dir selbst, Deiner Umgebung, Deinen persönlichen Zielen und Deinen täglichen Aktivitäten in Verbindung bleiben kannst.

 

Das ätherische Öl aus Zedernholz wird schon seit Langem für entspannende Wirkungen verwendet.


Weihrauch ist ein kraftvolles Öl, das viele positive Wirkungen auf den Körper hat. Seine beruhigenden und verschönernden Eigenschaften werden verwendet, um die Haut zu verjüngen. Wenn es eingeatmet oder verbreitet wird, fördert es Gefühle von Frieden, Entspannung, Zufriedenheit und allgemeinem Wohlbefinden.


Auch von Lavendelöl ist bekannt, dass seine Bestandteile die Entspannung fördern und das Nervensystem beruhigen können.


Zimt, Sandelholz, Patchouli und Schwarzer Pfeffer haben ebenfalls eine sehr erdende, beruhigende Wirkung und tragen bekanntlich zur Entspannung bei. Ihre Wirkung ist stark, somit wird nur eine kleine Menge benötigt.


Auch bereits enthalten ist ein wenig fraktioniertes Kokosöl. Es enthält kurzkettige Fettsäuren, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und sie weich und geschmeidig machen. Es hilft, die Mischung auszugleichen und empfindliche Hautreaktionen nach der topischen Anwendung zu verhindern.


doTERRA ARISE Enlightening Blend - Für die Bindung zum Universum

doTERRA ARISE ist eine firmeneigene Ölemischung aus Zitrone, Grapefruit, Sibirische Tanne, Osmanthus, Melisse

 

Die Öle in doTERRA Arise – Enlightening Blend wurden sorgfältig ausgewählt, um eine Mischung mit einem schönen Aroma und starken biologischen Effekten zu schaffen. Zitrone, Grapefruit, Sibirische Tanne, Osmanthus, Melissa und fraktioniertes Kokosöl sind die einzelnen Öle, die in der doTERRA Arise Mischung enthalten sind.

 

Zitronen- und Grapefruit-Öl sind beide für ihre energetisierenden Eigenschaften bekannt, die zum Teil durch ihren hohen Limonengehalt erklärt werden können. In einer speziellen Studie zu Zitronenöl fanden Forscher heraus, dass physiologische Parameter in Bezug auf Energie und Erregung nach Inhalation des Öls signifikant erhöht waren. Eine andere ähnliche Studie fand heraus, dass die Inhalation von Limonen allein ausreicht, um die Aufmerksamkeit und andere Maßnahmen der körperlichen Erregung zu verstärken.


Sibirisches Tannenöl kann zur Beruhigung und Stärkung des Geistes beitragen. Studien mit aromatischer Verabreichung von sibirischem Tannen-Öl haben eine entspannende Wirkung auf das zentrale Nervensystem gezeigt.


Osmanthus und Melissa sind Blütenöle, die Hunderte von Verbindungen enthalten. Ihre vielfältige Zusammensetzung trägt zum einzigartigen Aroma der doTERRA Arise-Mischung bei.


Zusätzlich ist ein wenig fraktioniertes Kokosöl enthalten. doTERRAs Kokosöl enthält kurzkettige Fettsäuren, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und sie weich und geschmeidig machen. Es hilft, die Mischung auszugleichen und empfindliche Hautreaktionen nach der topischen Anwendung zu verhindern.


doTERRA ALIGN Centering Blend - für Deine Zentrierung

doTERRA ALIGN ist eine firmeneigene Ölmischung aus Bergamotte, Koriander, Majoran, Pfefferminze, Geranie, Basilikum, Rose, Jasmin

 

Die Zutaten in doTERRA Align wurden in erster Linie für ein zentrierendes Aroma ausgewählt. Bergamotte, Koriander und Majoran sind die primären Öle in dieser Mischung. Pfefferminze, Geranie, Basilikum, Rose, Jasmin und ein wenig fraktioniertes Kokosnussöl sind ebenfalls enthalten, obwohl in kleineren Mengen, um ein anspruchsvolles und schönes Aroma zu schaffen.

 

Das reine ätherische Bergamotte-Öl wurde für eine Vielzahl von Vorteilen im Zusammenhang mit psychischen und emotionalen Gesundheitthemen untersucht. Das Aroma von Bergamotte ist beruhigend und erhebend, während es in der Lage ist Gefühle emotionaler Negativität und Stress zu reduzieren. Es übt seine Wirkung aus durch die Beruhigung des vegetativen Nervensystems und die Reduzierung der physiologischen Parameter in Bezug auf Agitation und Stress.

 

Koriander, von den alten Ägyptern als „Gewürz der Glückseligkeit“ bezeichnet, galt als Aphrodisiakum. Historisch gesehen wurde der Duft von ätherischem Korianderöl für seine beruhigenden und entspannenden Eigenschaften verwendet. Neue wissenschaftliche Untersuchungen unterstützen diese Ergebnisse.

 

Majoran ist ein weiteres ätherisches Öl, das entspannende Vorteile haben kann. Klinische Studien am Menschen deuten darauf hin, dass eine Massage mit Majoran-Öl helfen kann, verspannte Muskeln zu lindern.

 

Die übrigen Öle in dieser Mischung, Basilikum, Geranie, Jasmin, Pfefferminze und Rose, tragen jeweils zu einer großen Vielfalt an Bestandteilen bei, die zusammenwirken, um einen blumigen, krautigen Duft zu erzeugen.

 

Zusätzlich ist ein wenig fraktioniertes Kokosöl enthalten. Es unterstützt, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und sie weich und geschmeidig zu machen. Zudem sorgt das Kokosöl dafür, die Mischung auszugleichen und empfindliche Hautreaktionen nach der topischen Anwendung zu verhindern.


Yin & Yang

Was ist Yin und Yang?

 

Yin und Yang sind grundlegende Konzepte der traditionellen chinesischen Philosophie und Medizin, die die dualen, aber komplementären Kräfte des Universums repräsentieren. Diese Prinzipien beschreiben, wie gegensätzliche Kräfte miteinander verbunden sind und sich gegenseitig ausgleichen, um Harmonie und Balance zu schaffen.

 

 

Yin

Yin steht für die passive, ruhige und empfangende Energie. Es ist assoziiert mit:

  • Dunkelheit und der Nacht
  • Kälte und Stille
  • Weichheit und Nachgiebigkeit
  • Mond und Weiblichkeit
  • Yin-Energie fördert Entspannung, Regeneration und innere Ruhe. Sie wird oft mit Kühlung, Feuchtigkeit und dem inneren, spirituellen Aspekt des Lebens verbunden.

 

Yang

Yang repräsentiert die aktive, dynamische und gebende Energie. Es steht für:

  • Helligkeit und den Tag
  • Wärme und Bewegung
  • Härte und Stärke
  • Sonne und Männlichkeit
  • Yang-Energie steht für Aktivität, Wärme und äußere Manifestationen. Sie fördert Vitalität, Bewegung und äußere Leistung.

 

Das Zusammenspiel von Yin und Yang

Yin und Yang sind keine statischen oder isolierten Konzepte, sondern interagieren ständig miteinander. In jedem Yin gibt es ein Element von Yang und umgekehrt, was durch das bekannte Yin-Yang-Symbol dargestellt wird. Ein Gleichgewicht zwischen Yin und Yang ist entscheidend für das Wohlbefinden und die Gesundheit. Wenn eines dieser Elemente im Übermaß vorhanden ist oder ein Mangel besteht, kann es zu Ungleichgewichten und gesundheitlichen Problemen kommen.

 

Ätherische Öle und Yin-Yang-Balance

Ätherische Öle können eine bedeutende Rolle dabei spielen, das Gleichgewicht zwischen Yin und Yang zu fördern. Je nachdem, welche Energie gestärkt oder gedrosselt werden muss, können bestimmte ätherische Öle eingesetzt werden, um das innere Gleichgewicht wiederherzustellen und das allgemeine Wohlbefinden zu unterstützen.

 

 

Ätherische Öle für Yin-Energie

Yin-Energie Stärken:

Yin-Energie steht für Ruhe, Entspannung und kühlende Eigenschaften. Sie wird oft mit dem Mond und der Nacht assoziiert.

  • Lavendel: Fördert Entspannung und Ruhe, hilft bei Schlaflosigkeit.
  • Sandelholz: Beruhigend und erdend, fördert Meditation und innere Ruhe.
  • Kamille: Entzündungshemmend und beruhigend, ideal für Stressabbau.
  • Geranie: Balanciert Emotionen und fördert eine friedvolle Stimmung.
  • Rose: Herzöffnend und beruhigend, fördert liebevolle Gefühle und Gelassenheit.

Yin-Energie Drosseln:

Wenn die Yin-Energie zu stark ist, kann es zu Trägheit und Kältegefühlen kommen. Hier sind Öle, die helfen können, diese Energie zu moderieren.

  • Ingwer: Wärmend und stimulierend, erhöht die Vitalität.
  • Schwarzer Pfeffer: Wärmend und anregend, verbessert die Durchblutung.
  • Rosmarin: Erfrischend und belebend, fördert die geistige Klarheit.

 

Ätherische Öle für Yang-Energie

Yang-Energie Stärken:

Yang-Energie steht für Aktivität, Wärme und dynamische Eigenschaften. Sie wird oft mit der Sonne und dem Tag assoziiert.

  • Zitrone: Erfrischend und belebend, fördert geistige Klarheit und Energie.
  • Eukalyptus: Erfrischend und belebend, verbessert die Atmung und die geistige Klarheit.
  • Zimt: Wärmend und anregend, fördert die Durchblutung und Vitalität.
  • Pfefferminze: Belebend und erfrischend, fördert die Konzentration und Energie.
  • Basilikum: Erfrischend und belebend, fördert mentale Klarheit und Stärke.

Yang-Energie Drosseln:

Wenn die Yang-Energie zu stark ist, kann es zu Überaktivität und Hitzegefühlen kommen. Hier sind Öle, die helfen können, diese Energie zu moderieren.

  • Lavendel: Beruhigend und kühlend, hilft bei Überstimulation.
  • Ylang-Ylang: Beruhigend und entspannend, fördert Gelassenheit.
  • Palmarosa: Balanciert und beruhigt, reduziert Stress und Anspannung.

 

Anwendungstipps:

  1. Diffusion: Gebe 5-10 Tropfen in einen Diffusor und lasse den Duft im Raum verteilen.
  2. Massage: Mische 2-3 Tropfen ätherisches Öl mit einem Trägeröl (wie Kokos- oder Jojobaöl) und massiere es in die Haut ein.
  3. Bäder: Gebe 5-10 Tropfen ätherisches Öl in ein warmes Bad mit einem Emulgator, um die Vorteile zu genießen.

Hast du Fragen oder möchtest du Öle bestellen?

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Kommentare: 0
Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.