doTERRA Turmeric - Kurkuma Öl

doTERRA Turmeric - Kurkuma ätherisches Öl
Copyright

Botanischer Name: Curcuma longa

Herkunftsland: Indien und Nepal

Anwendung: innerlich, äusserlich, aromatisch

Aromabeschreibung: Warm, würzig, erdig, holzig

 

Üblicherweise wird die Kurkuma in der Ayurveda-Medizin mit schwarzem Pfeffer oder Ingwer vermischt. Durch die Beimischung dieser beiden Gewürze wird ihre Wirkung zusätzlich verstärkt. 

 

Kurkuma-Ätherisches Öl, auch Gelbwurz genannt, besteht aus zwei einzigartigen chemischen Komponenten, Kurkuma und ar-Turmerone. Am häufigsten bekannt für das Nervensystem und ihre emotionalen Vorteile, machen diese Komponenten das ätherische Kurkumaöl zu einem unentbehrlichen Bestandteil deiner Gesundheit.

 

Körper-Systeme: Immunsystem, Haut, Harnwege, Verdauung


Turmeric (Kurkuma) 15ml

Direktversand von doTERRA - Portokosten werden pro Bestellung, nicht pro Produkt berechnet. Bei den Preisen handelt es sich um Endkundenpreise, ohne Rabatt. Falls du gerne 25% sparen möchtest, melde dich bitte mit einem Kundenkonto an. Die Preise enthalten die MwSt des jeweiligen Landes. Falls ein Produkt ausverkauft ist, wird das Geld innerhalb 24h erstattet.

54,00 €

  • verfügbar
  • 7 - 14 Tage Lieferzeit

Spare 25% als Kunde

Hast du gewusst, dass du durch die Erstellung eines Kundenkontos bei doTERRA jede Menge sparen kannst? Mit einem Kundenkonto erhältst du einen Rabatt von 25% auf alle deine Bestellungen. 

 

Aber das ist noch nicht alles! Wenn du eine Bestellung mit einem Wert von 150PV oder mehr aufgibst, entfällt sogar die Jahresgebühr für dein Kundenkonto. Und selbst wenn deine Bestellung unter 150PV liegt, beträgt die Jahresgebühr nur 20 Euro plus MwSt.

 

Also warum nicht gleich heute ein Kundenkonto erstellen und von den tollen Angeboten profitieren? Es lohnt sich auf jeden Fall!

 

Falls du Fragen hast oder Hilfe benötigst, stehen wir dir natürlich gerne zur Verfügung. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken auf unserer Seite!



Körperliche Wirkung

  1. Gesunde Entzündungsreaktion: Curcumin, der Hauptbestandteil von Kurkuma, hat besondere Eigenschaften. Es kann dazu beitragen, Entzündungsreaktionen im Körper zu reduzieren.
  2. Antioxidative Wirkung: Curcumin wirkt als starkes Antioxidans, das dazu beitragen kann, Zellschäden durch freie Radikale zu reduzieren. Dies kann wiederum das Risiko von chronischen Krankheiten verringern und zur allgemeinen Gesundheit beitragen.
  3. Schmerzlinderung: Aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften kann Kurkuma-Öl dazu beitragen, Schmerzen bei Erkrankungen wie Arthritis oder Muskelschmerzen zu lindern.
  4. Verdauungsförderung: Kurkuma wird traditionell zur Unterstützung der Verdauung eingesetzt. Kurkuma-Öl könnte dabei helfen, die Verdauung zu verbessern und Magen-Darm-Beschwerden zu reduzieren.
  5. Hautgesundheit: Kurkuma-Öl kann auch zur Förderung der Hautgesundheit verwendet werden. Es wird oft in Hautpflegeprodukten eingesetzt, um Hautreizungen zu reduzieren, Akne zu behandeln und einen gesunden Teint zu fördern.
  6. Herzgesundheit: Einige Studien deuten darauf hin, dass Curcumin positive Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System haben könnte, indem es den Cholesterinspiegel und den Blutdruck harmonisiert und die allgemeine Herzgesundheit verbessert.

Seelische, Spirituelle & Emotionale Wirkung

Emotionaler Bereich:

  1. Stimmungsaufhellung: Curcumin in Kurkuma-Öl kann zur Freisetzung von Endorphinen und Serotonin beitragen, was zu einer verbesserten Stimmung und einem Gefühl der Freude führen kann. Es könnte daher dazu beitragen, vorübergehende Stimmungstiefs zu überwinden.
  2. Stressreduktion: Die besonderen Eigenschaften von Curcumin könnten dazu beitragen, den Körper vor Stress zu schützen, indem sie Entzündungsreaktionen reduzieren. Dies könnte dazu beitragen, die Auswirkungen von Stress auf die emotionale Gesundheit zu minimieren.
  3. Entspannung: Ein angenehmer Duft oder die Verwendung von Kurkuma-Öl in Aromatherapie-Anwendungen könnten beruhigend wirken und eine entspannende Wirkung auf den Geist haben, was zu emotionaler Ausgeglichenheit beitragen könnte.

Spiritueller Bereich:

  1. Energetische Reinigung: In einigen spirituellen Praktiken wird Kurkuma-Öl verwendet, um Räume oder Gegenstände energetisch zu reinigen und negative Schwingungen zu vertreiben. Es wird angenommen, dass der Duft und die Eigenschaften des Öls dazu beitragen können, positive Energien zu fördern.
  2. Fokus und Meditation: Der beruhigende Duft von Kurkuma-Öl könnte die Konzentration während der Meditation oder spirituellen Übungen fördern. Es kann dazu beitragen, den Geist zu beruhigen und den Fokus zu schärfen.
  3. Erweiterung des Bewusstseins: In einigen Kulturen wird Kurkuma mit spirituellen oder erweiterten Bewusstseinszuständen in Verbindung gebracht. Einige Menschen glauben, dass die Verwendung von Kurkuma-Öl in Ritualen oder Meditationen dazu beitragen kann, den Zugang zu tieferen Bewusstseinsebenen zu öffnen.

Seelischer Bereich:

  1. Selbstakzeptanz: Kurkuma-Öl wird in einigen traditionellen Medizinpraktiken für seine belebende und wärmende Eigenschaften geschätzt. Diese könnten dazu beitragen, das Selbstbewusstsein und die Selbstakzeptanz zu fördern.
  2. Selbstpflege: Die Verwendung von Kurkuma-Öl in Wellness-Routinen oder in Massagen könnte dazu beitragen, das Gefühl der Selbstpflege zu verstärken und eine Verbindung zum eigenen Körper herzustellen.
  3. Loslassen von Negativität: Das Verbinden mit dem angenehmen Duft von Kurkuma-Öl könnte helfen, negative Emotionen oder Gedanken loszulassen und Platz für mehr innere Ruhe und Harmonie zu schaffen.

Kurkuma Affirmationen

  1. Ich bin von innerer Wärme und Harmonie erfüllt.
  2. Mein Geist ist frei von negativer Energie, ich strahle Positivität aus.
  3. Ich nähre meinen Körper und Geist mit heilender Energie, genau wie die Kurkuma-Wurzel.
  4. Jeder Atemzug bringt mir Gesundheit und Frieden, wie der Duft von Kurkuma.
  5. Ich akzeptiere mich selbst und pflege meine innere Balance, inspiriert von der Weisheit der Kurkuma-Pflanze.

Du kannst diese Affirmationen täglich wiederholen, idealerweise morgens oder vor dem Schlafengehen, um positive Gedanken in deinem Geist zu verankern und deine innere Einstellung zu stärken. Denke daran, dass die Kraft von Affirmationen darin liegt, sie regelmäßig und mit Überzeugung zu wiederholen.


Wissenschaft & doTERRA Kurkumaöl

Copyright
Copyright

Kurkuma (Curcuma longa) ist eine Pflanze, die zur Familie der Ingwergewächse gehört. Sie wird seit Tausenden von Jahren in der ayurvedischen Gesundheitspraxis verwendet, aber in der westlichen Bevölkerung ist Kurkuma in den letzten Jahren wegen der verschiedenen Vorteile, die sie für die Unterstützung der gesunden Struktur und Funktion des Körpers haben kann, sehr beliebt.

 

Es ist daher von Vorteil zu wissen, welche Verbindungen nützlich sind, ob sie leicht absorbiert werden können und ob die im Handel erhältlichen Kurkumaprodukte die gesuchten Bestandteile enthalten. Um diese Fragen zu beantworten, wollen wir die Wissenschaft der Kurkuma erforschen.


Anwendungen von Kurkuma Öl

  • Kurkumaöl gilt als starkes Entspannungsmittel und Ausgleichsmittel für den Körper. Laut ayurvedischer Medizin soll dieses unglaubliche Kräuterheilmittel das Ungleichgewicht des Kapha-Körpertyps unterstützen.
  • Nimm es innerlich ein, für die tägliche antioxidative Unterstützung und zur Verbesserung der Immunabwehr
  • Als Stoffwechselunterstützung verwende Kurkuma, wenn du versuchst, wieder auf den richtigen Kurs zu kommen.
  • Bei Bedarf verwende Kurkuma als punktuelle Behandlung von Rötungen oder in einer Rundum-Gesichtsmaske, um das Auftreten von Unreinheiten zu reduzieren oder für ein gesundes Aussehen des gesamten Gesichts zu sorgen.
  • Diffundiere Kurkuma mit einem Zitrusöl oder gib einen oder zwei Tropfen in die Hand und atme es ein, um positive Gefühle zu fördern und die Stimmung zu verbessern.
  • Aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften wirkt es sehr gut bei allerlei Magen Darm Beschwerden und unterstützt eine gesunde Verdauung
  • Zum Abnehmen: Das Öl regt die Produktion von Magensaft an, wodurch die Verdauung beschleunigt wird. Zugleich fördert es die Produktion von Gallensaft. Dieser ist essentiell für die Verdauung von Fett. Die Bitterstoffe im Öl mindern zudem die Lust auf Süßes, was dem Abnehmprozess zusätzlich förderlich ist. Kurkumaöl wirkt zusätzlich noch stark immun-stimulierend. Es regt also unseren Kreislauf an und fördert so direkt die Fettverbrennung.
  • Das im Curcumaöl enthaltene Cucurmin ist in der Lage den Cholesterinspiegel signifikant zu senken.
  • Da Kurkumaöl stark schmerzstillend wirkt, lässt es sich ideal einsetzen, um die Beschwerden von Verkalkung und Versteifung von Gelenken zu lindern und die Beweglichkeit der Gelenke wieder zu erhöhen.
  • Haut: Kollagen ist das Bindegewebe, das sich direkt unter unserer Haut befindet. Kurkumaöl fördert die Bildung von Kollagen und verhindert die Faltenbildung. Da Kurkumaöl reich an Antioxidantien ist, schützen sie unsere Zellen vor dem Verfall und helfen somit die Haut jung zu halten.
  • Mische es mit einem Trägeröl um Verspannungen im Körper zu lindern. Mischt sich auch gut mit Deep Blue, Pfefferminz, Copaiba, Marjoran, Zitronengras und Frankincense

DIY Rezepte mit Kurkuma Öl

Copyright
Copyright

Kurkuma-Gesichtsmaske:

  1. Mische 1 Teelöffel Kurkuma-Pulver mit 2 Teelöffeln griechischem Joghurt und einem Teelöffel Honig.
  2. Trage die Mischung gleichmäßig auf das gereinigte Gesicht auf und lasse sie 10-15 Minuten einwirken.
  3. Spüle die Maske mit lauwarmem Wasser ab. Dieses Rezept kann dabei helfen, die Haut zu beleben und zu pflegen.

Goldene Milch Latte:

  1. Erwärme 1 Tasse Milch (pflanzliche Milch wie Mandel-, Kokosnuss- oder Hafermilch) in einem Topf.
  2. Füge 1 Teelöffel Kurkuma-Pulver, eine Prise schwarzen Pfeffer, eine Prise Zimt und eine Prise Ingwerpulver hinzu.
  3. Rühre gut um und süße nach Geschmack mit Honig oder Ahornsirup.
  4. Goldene Milch ist bekannt für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften und ihren angenehmen Geschmack.

Kurkuma-Honig-Zitronen-Tee:

  1. Mische 1 Teelöffel Kurkuma-Pulver, den Saft einer halben Zitrone und 1 Teelöffel Honig in einer Tasse warmem Wasser.
  2. Rühre gut um und trinke es als belebenden Tee. Diese Mischung kann dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken.

 

Kurkuma-Gesichtspeeling:

  1. Mische 1 Teelöffel Kurkuma-Pulver mit 2 Teelöffeln Haferflocken und etwas Joghurt.
  2. Massiere sanft in kreisenden Bewegungen auf das Gesicht und spüle dann gründlich ab.
  3. Dieses Peeling kann dazu beitragen, abgestorbene Hautzellen zu entfernen und einen strahlenden Teint zu fördern.

 

Kurkuma-Ingwer-Tee:

  1. Brühe frischen Ingwer in heißem Wasser auf und lasse ihn einige Minuten ziehen.
  2. Füge eine Prise Kurkuma-Pulver, einen Spritzer Zitronensaft und bei Bedarf etwas Honig hinzu.
  3. Dieser Tee kann beruhigend wirken und beim Wohlbefinden helfen.

 

Kurkuma-Salatdressing:

  • Mische Olivenöl, Zitronensaft, eine Prise Kurkuma-Pulver, eine Prise schwarzen Pfeffer und etwas Honig zusammen.
  • Verwende diese Mischung als Dressing für frische Salate. Das Kurkuma verleiht dem Dressing nicht nur eine goldene Farbe, sondern auch einen würzigen Geschmack.

 

Roll-on-Mischungen mit Kurkuma:

 

Beruhigende Mischung:

  • In einen Roll-on-Behälter füge 5 Tropfen ätherisches Lavendelöl, 3 Tropfen ätherisches Kamillenöl und 2 Tropfen ätherisches Kurkumaöl hinzu.
  • Fülle den Rest des Behälters mit einem neutralen Trägeröl wie Jojobaöl auf.
  • Verwende diese Mischung auf den Schläfen oder dem Handgelenk, um Entspannung und Beruhigung zu fördern.

Energie-Mischung:

  1. Mische 4 Tropfen ätherisches Orangenöl, 2 Tropfen ätherisches Zitronenöl und 1 Tropfen ätherisches Kurkumaöl in einem Roll-on-Behälter.
  2. Verdünne mit einem Trägeröl deiner Wahl.
  3. Trage diese Mischung auf deinen Pulsstellen auf, um Energie und Vitalität zu steigern.

 

Anti-Stress-Mischung:

  1. Kombiniere 4 Tropfen ätherisches Bergamottenöl, 3 Tropfen ätherisches Lavendelöl und 2 Tropfen ätherisches Kurkumaöl in einem Roll-on-Behälter.
  2. Verdünne die Mischung mit einem Trägeröl.
  3. Verwende diese Mischung, um Stress abzubauen und eine beruhigende Atmosphäre zu schaffen.

 

Focus-Mischung:

  1. Mische 4 Tropfen ätherisches Rosmarinöl, 3 Tropfen ätherisches Zitronenöl und 2 Tropfen ätherisches Kurkumaöl in einem Roll-on-Behälter.
  2. Verdünne die Mischung mit einem Trägeröl.
  3. Trage diese Mischung auf die Schläfen oder den Nacken auf, um Konzentration und Fokus zu fördern.

100% Naturrein

Keine synthetischen Zusätze! doTERRA garantiert, dass ihre ätherischen Öle frei von synthetischen Zusätzen, Füllstoffen oder schädlichen Chemikalien sind. Sie werden nicht verdünnt oder mit minderwertigen Ölen gestreckt.

 

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle ätherischen Öle auf dem Markt den gleichen Qualitätsstandard haben. Die Reinheit und Unverfälschtheit von ätherischen Ölen kann je nach Hersteller variieren. Bei der Auswahl von ätherischen Ölen ist es ratsam, vertrauenswürdige Marken zu wählen, die ihre Produkte auf Qualität, Reinheit und Wirksamkeit testen und transparente Informationen über ihre Sourcing-Praktiken bieten.


Chakra Balance - Yoga - Meditation - Energieheilung - Reiki - Energiemedizin

In der traditionellen indischen Philosophie und spirituellen Praxis werden den verschiedenen Chakren, den Energiezentren im Körper, verschiedene Farben und Eigenschaften zugeordnet. Kurkuma wird oft mit dem Solarplexus-Chakra (Manipura) in Verbindung gebracht, das sich im Bauchbereich oberhalb des Nabels befindet. Das Solarplexus-Chakra wird mit Themen wie Selbstwertgefühl, persönlicher Macht, Willenskraft und Transformation in Verbindung gebracht.

 

Die gelbe Farbe von Kurkuma und seine energetischen Eigenschaften, einschließlich Wärme und Stärkung, passen gut zum Solarplexus-Chakra. Hier sind einige Möglichkeiten, wie du Kurkuma-Öl in deine Chakra-Arbeit für das Solarplexus-Chakra integrieren könntest:

  1. Aromatherapie: Verwende Kurkuma-Öl in einer Aromatherapie-Anwendung, indem du einen Diffuser verwendest oder das Öl verdünnt auf die Haut aufträgst. Während du dich entspannst oder meditierst, lasse den Duft von Kurkuma-Öl dein Energiefeld durchdringen und auf das Solarplexus-Chakra wirken.
  2. Chakra-Massage: Mische Kurkuma-Öl mit einem neutralen Trägeröl wie Mandelöl oder Kokosöl und führe eine sanfte Massage im Bauchbereich durch, wo das Solarplexus-Chakra liegt. Während du die Massage durchführst, konzentriere dich auf positive Affirmationen, die mit diesem Chakra in Verbindung stehen, wie z.B. "Ich habe die Macht, meine Ziele zu erreichen" oder "Ich strahle Selbstvertrauen aus".
  3. Meditation: Setze dich in eine bequeme Position und schließe die Augen. Atme tief ein und aus, während du dich auf deinen Bauch konzentrierst. Stelle dir vor, wie ein warmes, strahlendes gelbes Licht in dein Solarplexus-Chakra fließt und es mit Kraft und Vertrauen füllt. Während dieser Meditation kannst du ätherisches Kurkumaöl auf deinen Pulsstellen auftragen, um die energetische Verbindung zu verstärken.
  4. Chakra-Bad: Füge einige Tropfen ätherisches Kurkumaöl zu deinem Badewasser hinzu. Während du im Bad entspannst, stell dir vor, wie das gelbe Licht des Kurkumaöls dein Solarplexus-Chakra aktiviert und harmonisiert.
  5. Chakra-Steine: Wähle gelbe oder goldene Edelsteine wie Citrin oder Bernstein, die mit dem Solarplexus-Chakra in Resonanz stehen. Trage diese Steine bei dir und kombiniere sie mit der Verwendung von Kurkuma-Öl, um die Energie des Chakras zu unterstützen.

Bevor du mit Chakra-Arbeit beginnst, ist es wichtig, dich zu entspannen und in einen ruhigen Zustand zu versetzen. Achte auf deine Körperempfindungen, Gedanken und Gefühle während der Anwendung von Kurkuma-Öl und in deiner Chakra-Meditation. Jeder Mensch ist einzigartig, daher kann die Wirkung von Chakra-Arbeit individuell variieren.


Schon die Kurkuma Kapseln Probiert?

Informative eBooks & Grafiken


Hast du Fragen?

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Kommentare: 0